Ofa Basic

Die ökonomische medizinische Kompression

 

Der medizinische Kompressionsstrumpf Ofa Basic ist die Basis-Linie unter den rundgestrickten Kompressionsstrümpfen aus dem Hause Ofa Bamberg. Mit einer feinen, limitierten Auswahl an Farben und Ausführungen ermöglicht Ofa Basic eine individuelle Venentherapie, auch unter ökonomischen Gesichtspunkten.

Händler finden
Feedback geben

Die Basis-Linie

Blickdicht, für Damen und Herren und jedes Bindegewebe geeignet, ist Ofa Basic sowohl in Seriengröße als auch individuelle Maßanfertigung erhältlich. Bei der Serien-Variante kann zwischen Kompressionsklasse 1 und 2, bei individueller Maßanfertigung zwischen 1 und 3 gewählt werden.
Als Kniestrumpf, Oberschenkelstrumpf, Strumpfhose oder Umstandsstrumpfhose kann Ofa Basic bei Venenleiden eingesetzt werden.
Die hochwertige Grundversorgung verfügt über die volle medizinische Wirksamkeit, belegt durch das RAL-Gütezeichen.

  • Mode-Hell
  • Mode
  • Schwarz

Alle Infos auf einen Blick

  • medizinische Kompression bei Venenleiden
  • als Serienstrumpf in den Kompressionsklassen 1 und 2
  • als individuelle Maßanfertigung in den Kompressionsklassen 1 bis 3 erhältlich
  • von Kniestrumpf bis Strumpfhose für Schwangere
  • in den Farben mode-hell, mode und schwarz erhältlich
  • Basis-Linie
  • offene und geschlossene Fußspitze möglich

Das Größensystem für Ofa Basic

Kompression – Die Basis der Behandlung

Die Kompressionstherapie ist Grundlage jeder Venenbehandlung und die Basis vorbeugender Maßnahmen. Für ein gesundes Bein bedeutet frühzeitige Unterstützung Entlastung, Erholung und Pflege.

Im Fall eines Venenleidens ist die Kompressionstherapie das „Herzstück“ jeder Behandlung. Eine einmal erweiterte Vene (Krampfader) bildet sich nicht mehr zurück und bedarf einer dauerhaften Unterstützung durch Kompression. Auch nach Verödungen oder Varizenoperationen werden Kompressionsstrümpfe zur Sicherung des Behandlungserfolgs eingesetzt.

Druck nimmt von unten nach oben ab

Kompressionsstrümpfe üben von außen einen genau definierten mechanischen Druck auf die erweiterten venösen Gefäße und das Bein aus. Sie drücken die Venen zusammen, verengen somit den Venendurchmesser, und die Venenklappen schließen wieder. Das Blut in den Venen kann nun wieder besser und schneller fließen.

Medizinische Kompressionsstrümpfe garantieren korrekte Druckwerte sowie einen medizinisch dosierten Druckabfall. Der Druck des Kompressionsstrumpfes ist an der Fessel am stärksten und nimmt nach oben hin ab. Dies beschleunigt den venösen Blutrückfluss zum Herzen und die Blutzirkulation im Bein wird spürbar verbessert.

Erfahren Sie mehr zu den medizinischen Hintergründen in unserem Wissensbereich „Unser Körper“.

Druckverlauf medizinischer Kompressionsstrümpfe
Druckverlauf medizinischer Kompressionsstrümpfe.

Müheloses Anziehen

Kleine Helfer im Alltag machen das Anziehen von Kompressionsstrümpfen und -hosen nicht zu einem morgendlichen Kraftakt, sondern lassen Sie schnell und problemlos in den Strumpf und den Tag gleiten.
Darum hat Ofa Bamberg viele praktische Helfer entwickelt, die Ihren Alltag erleichtern und das Handling Ihrer Kompressionsstrümpfe vereinfachen.

Denn Ihr Komfort liegt uns am Herzen!

 

Der richtige Umgang mit Kompressionsstrümpfen

  • Bitte waschen Sie die Kompressionsstrümpfe vor dem ersten Tragen und danach täglich oder zumindest jeden zweiten Tag auf links gedreht.
  • Waschen Sie die Strümpfe separat mit Feinwaschmittel ohne Weichmacher (z. B. Ofa Clean Spezialwaschmittel) bei maximal 40° C und spülen Sie sie gut aus.
  • Die Strümpfe können schonend geschleudert werden, bitte wringen Sie diese aber nicht aus.
  • Trocknen Sie Ihre Kompressionsstrümpfe an der Luft oder im Schongang Ihres Trockners, aber legen Sie sie nicht auf die Heizung oder in direktes Sonnenlicht und bügeln Sie sie nicht.
  • Um die Wirksamkeit der Strümpfe zu erhalten, verwenden Sie bitte keine chemischen Reinigungsmittel, Bleichmittel, Benzin oder Weichspüler.
  • Kompressionsstrümpfe sind weitgehend unempfindlich gegen Fette und Öle, sollten aber nicht mit Salben in Kontakt kommen.
  • Strümpfe mit silikonbeschichteten Haftbändern sollten generell nicht mit Lösungsmitteln, Salben, rückfettenden Waschlotionen und Körpercremes in Berührung kommen. Deren Haftfähigkeit kann sonst dauerhaft beeinträchtigt werden.
  • Lagern Sie die Strümpfe trocken und geschützt vor Sonne und Hitze möglichst in der Originalverpackung.

 

Unsere Empfehlungen für die perfekte Pflege: