Schmerzen beim Sport

Wenn man nach einer längeren Sportpause wieder anfängt zu trainieren, kann es leichter zu einer Achillessehnenreizung oder -entzündung kommen. Warum? Die Muskeln sind aufgrund des fehlenden Sports weniger gut ausgebildet und können starken Belastungen dadurch nicht mehr so einfach gegensteuern. 

 

Ursachen

Wer eine Ballsportart spielt oder gerne laufen geht, belastet nicht nur seine Knie, sondern auch seine Achillessehne besonders stark. Ruckartige Richtungswechsel, unebener Untergrund oder unkoordinierte Sprünge bergen ein hohes Verletzungsrisiko. Eine untrainierte Muskulatur erhöht das Risiko noch zusätzlich.

 

Behandlung

Einer Reizung der Achillessehne kann man vorbeugen, indem man sich beispielsweise entsprechend aufwärmt und passendes Schuhwerk anschafft. Sollte es trotzdem zu einer Entzündung der Sehne gekommen sein, helfen neben dem anfänglichen Ruhigstellen spezielle Achillessehnenbandagen, um den Fuß langsam wieder zu mobilisieren.

Unser Social Media Post zum Thema Zurückkehren nach einer längeren Pause

Unsere Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiternutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Mehr darüberOK