1. Home
  2. Anwendungsgebiete
  3. Ellenbogenschmerzen

Warum Handwerker Schmerzen im Arm entwickeln


Als Zimmermann schlägt man Nägel ins Holz, als Maler zieht man die Farbrolle immer wieder von oben nach unten: In vielen Handwerksberufen gehören einseitige Belastungen der Arme zum täglichen Geschäft. Wenige wissen jedoch, um was es sich handelt, wenn ein stechender Schmerz im Ellenbogen jede noch so kleine Handbewegung zur Qual werden lässt. Wenn das passiert, leiden Betroffene sehr wahrscheinlich unter Epicondylitis – einer schmerzhaften Sehnenreizung.

 

Ursachen der Armschmerzen

Handwerker müssen sich auf ihre Hände verlassen können. Körperliche Gesundheit ist die Grundvoraussetzung dafür, dass sie ihren Beruf ausüben können. Wenn jedoch das Ungleichgewicht in Bezug auf die Belastung der Arme zu groß wird, folgt eine einseitige Überlastung, die sich durch ausstrahlende Schmerzen am Ellenbogen äußern kann.

 

Behandlung

Die Krankheit Epicondylitis tritt bei Handwerkern gehäuft auf. Da die Bewegung, die sie auslöst, zum Job gehört, ist eine Vermeidung meist unmöglich. Was kann man also tun, wenn man weiterhin schmerzfrei mit Schraubenzieher, Hammer oder Farbrolle arbeiten möchte? Eine sinnvolle Anschaffung sind ergonomisch angepasste Werkzeuge. Darüber hinaus können Epicondylitisbandagen und -spangen eingesetzt werden, um die Krankheit zu behandeln.
 

Post-Bild zur Epicondylitisbandage

Unsere Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiternutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Mehr darüberOK