Zurück

„Innovative Lösungen schnell verfügbar machen“

Ofa Geschäftsbereichsleiter im Vorstand des Spectaris-Fachverbandes Medizintechnik

Alexander SchmittAlexander Schmitt, Geschäftsbereichsleiter Phlebologie und Orthopädie

MDR und Co. stellen die Hilfsmittelbranche vor große Herausforderungen. Ein Grund mehr für Ofa Bamberg, sich verstärkt in der Verbandsarbeit zu engagieren.

Bereits 2017 ist Ofa Bamberg als erster Kompressionsstrumpf-Hersteller dem Verband der deutschen Hightech-Industrie Spectaris beigetreten. Nun wurde Geschäftsbereichsleiter Alexander Schmitt im Fachverband Medizintechnik zum kooptierten Vorstandmitglied gewählt. „In Zeiten zunehmender Regulierung von Medizin und Gesundheitswesen können wir uns damit an zentraler Stelle einbringen“, erklärt Schmitt. Denn Spectaris vertritt auf oberster politischer Ebene die Interessen von über 400 Unternehmen aus den Bereichen Optik, Photonik, Medizin-, Bio- und Labortechnik.

Als Hersteller medizinischer Kompressionsstrümpfe, Bandagen und Orthesen ist Ofa Bamberg Teil des Fachverbandes Medizintechnik, der den Investitionsgüter- und Hilfsmittelsektor betreut. Branchenthema Nr. 1 ist aktuell die Umsetzung der europäischen Medizinprodukte-Verordnung. „Ziel von Spectaris ist es, das Niveau der Hilfsmittelversorgung nicht nur sicherzustellen, sondern zu verbessern“, so Schmitt. „Das heißt auch, dass innovative Medizinprodukte schnell für alle Patienten verfügbar sein müssen – ohne unnötige bürokratische Barrieren für den Marktzutritt.“

Dass die Verbandsarbeit von Industrie und Leistungserbringern Wirkung zeigt, hat zuletzt das Verbot von Hilfsmittelausschreibungen durch das Terminservice- und Versorgungsgesetz bewiesen. So möchte Ofa Bamberg auch in Zukunft im Rahmen von Spectaris und weiteren Gremien zu einer hohen Versorgungsqualität in Deutschland beitragen.

Hier können Sie die Pressemitteilung herunterladen:

Icon Ofa_PR_13_Spectaris-Fachverband Medizintechnik.pdf (116,4 KB)

Unsere Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiternutzen, erklären Sie sich damit einverstanden.

Mehr darüberOK